Startseite

Der interkulturelle Garten Hamburg-Wilhelmsburg e.V.

Sonntag 19.6.2016

 

Bundesweite Menschenketten und Fahrrad-Sternfahrt

 

 

Hamburger Menschenkette - Ohne Sie gibt's eine Lücke

19.6.2016 16:30h Rathaus

 

Es geht los – wir sind bunt und vielfältig

 

Treffpunkt Jungfernstieg, 16.30 Uhr: Am 19. Juni wollen wir in Hamburg ein klares Signal gegen Rassismus und für Menschenrechte und Vielfalt setzen. Mit Menschenketten verbinden wir Kirchen, Moscheen, Synagogen, Flüchtlingsunterkünfte und Rathäuser. Sind Sie dabei?

 

Liebe Freunde

es ist an der Zeit , sich zu engagieren gegen rechts . Campact ruft dazu auf.

Ich schlage vor, dass wir uns am Hauptbahnhof neben dem Blumenladen am S- und U-Bahnausgang treffen -dort wo man aus Wilhelmsburg ankommt - um 16 Uhr. Dann laufen wir runter zum Rathaus. Um 16.30 ist dort Treffpunkt. Irgendwie wird die Kette dann verteilt.

Meldet euch bitte, wenn ich in der Zeit falsch liege.

Kann jemand das Gartenbanner und das Wilhelmsburgbanner mitbringen?

Es wird sicher dauern, Proviant zur Unterhaltung wird nicht verkehrt sein. Bitte weiterleiten an alle, die ich vergessen habe.

Herzlichen Dank, Frauke

 

 

Fahrrad-Sternfahrt

 

Ja, und zuvor nehmen wir an der Fahrrad-Sternfahrt teil, die alljährlich unter dem Motto "Rad fahren - Klima schützen" als bundesweiter Aktionstag "Mobil ohne Auto" stattfindet. Treffpunkt in Wilhelmsburg ist um 10:50 Uhr an der Emmauskirche oder um 11 Uhr am Bahnhof Wilhelmsburg. Von da geht's über die für den Autoverkehr gesperrte Köhlbrandbrücke bis zur Kundgebung auf dem Rathausmarkt.

Dieter

Weitere Informationen unter www.fahrradsternfahrt.info.

 

 

 

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Sonntag 24.4.2016 14:00h - 18:00h

 

Jubiläumsfest und Pflanzenmarkt des interkulturellen Gartens

 

Unser Garten wird 10 Jahre alt

4.4.2006 - 4.4.2016

 

 

Unser interkultureller Garten ist 10 Jahre alt. Am 4.4.2006 haben wir den Verein gegründet.

 

10 Jahre sind vergangen, in denen wir uns kennengelernt haben, gelernt haben, den anderen anders sein zu lassen, gemeinsam gearbeitet, zusammen gefeiert, getanzt und gelacht haben. Wir haben eigene Traditionen entwickelt, oder von anderen Institutionen übernommen, wie z.B. den Pflanzenmarkt vom Freizeithaus Kirchdorf Süd, oder das Apfelfest vom BUND. Der Jahresend-punsch am letzten Tag des Jahres im Garten ist von uns ins Leben gerufen worden und wird gerne besucht. Wir sind stolz auf unseren Garten, froh, dass es den Verein noch gibt, dass wir so viele

Widrigkeiten überwunden haben, wir so viele tolle Aktionen auf die Beine gestellt haben und Integration gelebt haben.

 

Das wollen wir mit Ihnen feiern. Besuchen Sie uns im Garten am Veringkanal (auf Höhe der Bushaltestelle Groß Sand) am Dursun Acam Ufer zu unserem Jubiläumsfest und Pflanzenmarkt am 24.4.2016 von 14:00h bis 18:00h. Sie können Pflanzen tauschen, kaufen oder verkaufen. Es erwartet Sie wieder ein reichhaltiges, buntes Buffet (gegen Spende). Zu unserem Jubiläum haben wir ein kleines Büchlein hergestellt, in dem Sie vieles über uns erfahren können. Es wird erstmals auf unserem Pflanzenmarkt und Jubiläumsfest erhältlich sein und später auch im Garten. Wir freuen uns auf Sie.

 

Wenn Sie noch Fragen haben schreiben Sie uns: info@interkgarten.de

Mit freundlichen Grüßen Ruth Lenz

 

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Der interkulturelle Garten Hamburg-Wilhelmsburg e.V. stellt sich vor :

Gärtnern ist eine Kulturtechnik, die seit Jahrtausenden in fast allen Kulturen der Erde gepflegt wird. Die gemeinsame Arbeit im Garten schafft gerade für Migranten mit Sprachproblemen durch die auch nonverbal mögliche Kommunikation die ersten Voraussetzungen für ein verständnisvolles und tolerantes Miteinander. Dadurch wird die soziale Integration dieser Menschen in den für sie oft als fremd empfundenen neuen Kulturkreis gefördert. Die gleichberechtigte Zusammenarbeit von Menschen aus unterschiedlichen Ländern findet ihren praktischen Ausdruck schwerpunktmäßig in den „Interkulturellen Gärten“.

In vielen deutschen und europäischen Städten gibt es interkulturelle Gärten. In Hamburg gründete sich aus der Arbeit eines Vorbereitungskreises mit Personen aus den Bereichen Stadtentwicklung, Soziales, Bildung, Politik, Anwohnerschaft, Behörden, Gartenbau, Kirche, etc. heraus 2006 der Verein "Interkultureller Garten Hamburg-Wilhelmsburg e.V.".

Zweck des Vereins ist die Errichtung eines interkulturellen Gartens auch im Kontext der internationale gartenschau hamburg 2013 in Hamburg-Wilhelmsburg als interkulturelles Integrations- und Bioanbauprojekt. Der Verein versteht sich als Begegnungsstätte von Menschen unterschiedlicher Nationen, Kulturen, Religionen, Sprachen und Arbeitsweisen. Der Verein dient der Förderung des friedvollen Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher nationaler und kultureller Herkunft.

• Sonntags 15:00 Uhr

Bei gutem Wetter ist der Garten besetzt.  Gäste sind willkommen!

• Gästebuch

Wir freuen uns auf neue,

leckere Rezepte und praktische

Gartentipps!

Fotogalerie des

interkulturellen Gartens

Hamburg-Wilhelmsburg

Anfahrt:

Veringstraße 147, 21107

Hamburg- Wilhelmsburg,

im Park am Veringkanal,

Metrobus 13 - Haltestelle

Krankenhaus Groß Sand